Halten sie ihren browser stets auf dem neusten stand. Prüfen sie hier auf neue versionen.

Fallstudie

Stadtgemeinde Monaca wird auf dem Weg zur Nachhaltigkeit um eine Facette reicher

Stadt in Pennsylvania setzt intelligentes Wassernetz ein

Monaca ist eine malerische Gemeinde von fast 6.000 Menschen und liegt ungefähr Kilometer 40 nordwestlich von Pittsburgh. Und obwohl die Einwohnerzahl gering sein mag, ist das Engagement für Nachhaltigkeit so tief wie der angrenzende Ohio River.

Mit Hilfe des Programms „Sustainable Pittsburgh“ analysierte die Stadtgemeinde ihre Praktiken und fand, dass es Raum für Verbesserungen gab. Bezirksmanager Mario Leone Jr. freut sich nicht nur über verbesserte Nachhaltigkeit, sondern glaubt, dass seine Stadtgemeinde ein Vorbild für andere sein kann.

Das Southeast Pennsylvania Sustainable Community-Programm wurde für seine Nachhaltigkeitsbemühungen mit einem goldenen Stern ausgezeichnet und ist somit auf gutem Wege.

Herausforderung

Eine der wichtigsten Möglichkeiten für Nachhaltigkeitsverbesserungen befindet sich im Wassersystem der Stadtgemeinde. Die Stadtgemeinde wusste, dass ihr leckanfälliges, alterndes System zu einer neuen, sauberen Technologie aufgerüstet werden musste, die dazu beitragen würde, die Produktivität zu steigern, die Abrechnungsgenauigkeit zu erhöhen und Geld zu sparen.

Die Stadtgemeinde begann mit der Modernisierung von etwa 6.100 Meter Wasserleitungen in einem Versuch, Rohrbrüche zu reduzieren und die Wasserqualität und den Druck zu verbessern. Dann fügten sie eine intelligente Wassernetz-Lösung von Sensus hinzu. Dazu gehörte der Austausch von 2.438 Wasserzählern und die Einrichtung eines Fixed-Base-Kommunikationsnetzwerks mit einem Advanced Metering Infrastructure(AMI)-System. Das Sensus FLEXnet® Multiapplikationssystem, kombiniert mit Permalog Lecksuche, wurde an SRII und iPERL™ Wasserzähler angeschlossen.

Die Stadtgemeinde von Monaca konnte es sich nicht leisten, darauf zu warten, dass sich Leckstellen von selbst zeigten, und ging auf die Suche nach Partnern und Produkten zur Überwindung von fünf zentralen Herausforderungen:

  1. Zeit- und Arbeitskostensenkung, Senkung von Geräte- und Transportkosten
  2. Senkung der Wiederherstellungskosten durch die Identifizierung von Leckstellen
  3. Senkung der Aufbehandlungskosten durch Verringerung von chemischen, elektrischen und Gerätekosten
  4. Reduzierte Möglichkeit von Senklöchern und Auswaschungen zur Minimierung möglicher Haftungskosten
  5. Verbesserung der Kundenerfahrung

Es wird erwartet, dass die neuen Wasserleitungen und das intelligente Wassernetz der Stadtgemeinde bis 2026 $2,6 Millionen Dollar ersparen werden. Leone schilderte einem Pittsburgh Post-Gazette Reporter: „Ich will ein guter Umwelthaushalter sein. Ich will eine nachhaltige Gemeinde für meine Kinder. Aber der treibende Faktor ist wirtschaftlicher Natur.“

Ergebnisse

Monaca-Fallstudie-14th-Street-Wasserfall-Getreide

Der Wasserfall in der 14th Street erwies sich als Quelle einer Geld- und Wasserverschwendung, die durch Technologien für die Leckagesuche offengelegt wurde.

Die Quelle und der Wasserfall in der 14th Street sind seit Menschengedenken ein Wahrzeichen. Der Wasserfall liegt in einer abgelegenen Gegend an der Spitze eines steilen Hügels und war gut bekannt, aber schwer zugänglich.

Es hat sich herausgestellt, dass der Wasserfall nicht natürlichen Ursprungs war, sondern von einem vor langer Zeit unterirdisch erfolgten Wasserrohrbruch stammte; die Quelle einer Geld- und Wasserverschwendung, die durch Technologien für die Leckagesuche offengelegt wurde. In der Tat meldete Sensus FlexNet™ mit Permalog-Lecksuche der Stadtgemeinde diese Leckstelle und übermittelte acht weitere Leckagewarnungen innerhalb von wenigen Tagen nach dem Einsatz.

„Diese Leckage besteht schon seit Jahren“, sagte Leone. „Niemand weiß wirklich genau, wann es begann, aber wir schätzen, dass es mehr als 20 Jahre zurückreicht.“

Durch das Leck traten mehr als 7570 Hektoliter Liter Wasser pro Tag aus. Leone sagte, dass die Stadtgemeinde in diesen zwei Jahrzehnten etwa 5,5 Milliarden Hektoliter Wasser verloren hatte. Das ist nicht mehr der Fall.

Die Leckage wurde behoben und das Wasser wurde eingespart, aber das war nur eine Station auf dem Weg zum Aufbau einer nachhaltigen Gemeinschaft. Es sollten noch mehr Vorteile kommen. Monaca hatte 2221 Wasserkonten. Nach Abschluss der Installation der neuen Wasserzähler fand die Stadtgemeinde heraus, dass sie tatsächlich 2412 Wasserkonten und somit eine Fehldifferenz von 191 Wasserkonten hatte! „Man kann nicht verwalten, was man nicht misst, und man kann nicht messen, was man nicht verwaltet“, sagte Leone.

 

Wir glauben wirklich, dass sich diese Technologie selbst bezahlt gemacht hat.

 

Durch bessere Leckerkennung und Fernablesung nahmen die Ausgabenbudgets für Überstunden und Chemikalien des städtischen Versorgungsunternehmens seit der Einrichtung des intelligenten Wassernetzes ständig ab.

Heute verfügt die Stadtgemeinde über ein bewährtes Mittel zur Steigerung der Effizienz von Zählerablesungen, Reduzierung der Gemeinkosten und Verbesserung des Kundendienstes auf einfache, zuverlässige Weise und mit unbegrenzter Flexibilität. Aber es gibt immer ein Morgen und es gibt immer neue Aufgaben. Monaca hofft, die Echtzeit-Zählerablesungen als Katalysator für Energieeinsparungen zu nutzen, indem es die Daten über ein Online-Kundenportal bereitstellt, auf das die Einwohner zugreifen können, um ihren eigenen Wasserverbrauch zu überwachen und zu verwalten.

Für Monaca und die Gemeinden, die es zu beeinflussten hofft, besteht der Weg zum Erfolg aus Maßnahmen. „Um unsere Einsparungsbemühungen zu erhalten, müssen wir nicht nur bei der Information unserer Gemeinden Klartext sprechen, sondern uns auch vorbildhaft verhalten“, sagte Leone.

 

Leckagen zeigen uns irgendwann, wo sie sind, aber können Sie es sich leisten, so lange zu warten? – Mario Leone Jr., Borough Manager

 

PDF herunterladen

Kontaktaufnahme

Haben Sie Fragen? Unsere erfahrenen Mitarbeiter können Ihnen helfen, die Antworten zu finden. Klicken Sie unten, um uns zu kontaktieren oder eine Dienststelle in Ihrer Nähe zu finden.

Kontaktaufnahme

Please select your preferred language:

English Deutsch Français 日本語 Español 简体中文