Halten sie ihren browser stets auf dem neusten stand. Prüfen sie hier auf neue versionen.

SCADA-Xchange Schnittstelle

In diesen Regionen verfügbar:

Beschreibung

Eine leistungsfähige Schnittstelle für SCADA-Systeme

Unsere SCADA-Xchange™ Schnittstelle bietet eine kostengünstige Möglichkeit zur Integration der Steuerungs- und Datenerfassungsfunktionalität in einem bestehenden SCADA- oder Energy Management System (EMS). Ein SCADA-System kann auf diese Weise Daten von einem unserer Automatisierungsgeräte abfragen, so, als ob es direkt am System Ihres Kunden angeschlossen wäre.

Für ein SCADA-System erscheint die SCADA-Xchange-Schnittstelle als Front End Processor (FEP) oder Remote Telemetry Unit (RTU) mit mehreren RTUs oder intelligenten elektronischen Geräten (IEDs) dahinter. Das SCADA-System des Kunden fragt den SCADA-Xchange-Server ab, um Daten von den verschiedenen Geräten zu empfangen. SCADA-Xchange übermittelt Daten unserer Einsatzgeräte im DNP3-Protokoll über eine sichere TCP/IP-Verbindung zu Ihrem SCADA-System. Wenn eine Änderung festgestellt wird, wird das Ereignis wie jeder andere Alarm auf SCADA gemeldet.

Für ausgehende Kommunikation interpretiert SCADA-Xchange Steuerbefehle und Berichtsanforderungen vom SCADA-System des Dienstprogramms. Es überträgt dann diese Nachrichten mit der AutomationControl™ Software-Anwendung über das FLEXNet® Kommunikationsnetz oder Mobilfunknetze auf die Feldgeräte. Diese Befehle werden wie alle anderen Nachrichten ausgeführt, die an eine RTU gesendet werden. Die Befehle umfassen Berichtsanforderungen sowie Steuerbefehle.

Vorteile für Sie

  • Spart Bandbreite durch flexible Kontrolle über das Abrufverfahren und die Menge und Art der angeforderten Daten
  • Bietet bi-direktionale Kommunikation über das FlexNet Netzwerk oder Mobildatennetze
  • Erweitert SCADA kosteneffizient auf Verteilungseinrichtungen
  • Kommuniziert über eine sichere, dedizierte MPLS-Verbindung oder ein Virtual Private Network (VPN)
  • Erfordert keine SCADA-Protokollentwicklung oder spezielle Schnittstellen
  • Ermöglicht einem SCADA-System die Abfrage eines Standorts, um Daten von verschiedenen Geräten zu empfangen.
Funktionen & Dokumente
Produktdokumente suchen

Funktionen

  • Drei Berichtsmethoden: unaufgefordert bzw. Ausnahmeberichte, geplante Berichte und direkte Befehle oder Abfragen
  • Standard DNP3-Protokoll über TCP/IP bzw. serielles Protokoll
  • Kommunikation zu und von Feldgeräten kann nur vom Sensus DA Network Operations Center (NOC) initiiert und empfangen werden
  • Unterstützt 256-Bit SSL-Verschlüsselung
  • Wandler zur Unterstützung anderer SCADA-Protokolle sind verfügbar

Spezifikationen

  • Sensus DA NOC wird durch eine redundante OC48/OC12-Verbindung zum Internet-Backbone unterstützt und die Anlage unterhält ein Cisco Seal of Approval, gesicherten Kartenzugriff, Überwachungskameras, ein Feuerunterdrückungssystem und ein Notstromaggregat.
  • Alle AutomationControl™ Server und alle SCADA-Xchange-Transaktionen werden durch Hardware- und Software-Firewalls geschützt. Server werden mit den neuesten Sicherheits-Updates gewartet und regelmäßig auf Sicherheitslücken gescannt.
  • AutomationControl unterstützt 256-Bit SSL-Verschlüsselung. Jede Web-Sitzung ist mit einem neuen 256-Bit-Verschlüsselungsschlüssel gesichert.
  • Mehrere Optionen zur Verbesserung der Sicherheit von SCADA-Xchange sind verfügbar. Unter anderem: MPLS, VPN, SSL-Verbindung und verschiedene Verschlüsselungsoptionen
Alternative Protokolle
  • Protokollwandler zur Unterstützung anderer SCADA-Protokolle als DNP sind verfügbar. Da die meisten alternativen Protokolle auf einer RS-232 physikalischen Verbindung basieren, befindet sich der Protokollwandler normalerweise bei der SCADA-Einrichtung der Anlage in der Nähe der RS-232-Ports, die für RTU-Kommunikation verwendet werden.
  • In einer typischen Konfiguration verwendet die SCADA-Xchange-Schnittstelle DNP-TCP/IP zur Kommunikation mit einem RCOM-Protokollwandler von Applied Systems Engineering (ASE) auf einem Windows-kompatiblen Computer. RCOM übersetzt von DNP in die meisten RTU/IED-Protokolle. Unter Verwendung der Standard-8-Kanal-Schnittstelle kann SCADA-Xchange mit mehreren Systemen kommunizieren, die die gleichen oder unterschiedliche Protokolle verwenden können.
Für weitere Informationen über dieses Produkt laden Sie bitte das Datenblatt herunter.
Verwandte Abschnitte

Kontaktaufnahme

Haben Sie Fragen? Unsere erfahrenen Mitarbeiter können Ihnen helfen, die Antworten zu finden. Klicken Sie unten, um uns zu kontaktieren oder eine Dienststelle in Ihrer Nähe zu finden.

Kontaktaufnahme

Please select your preferred language:

English Deutsch Français 日本語 Español 简体中文